Wo Timo Boll ein Autogramm mit Kreide gibt

STREET ART Malerei zur LIEBHERR Tischtennis WM 2017

Zur LIEBHERR Tischtennis-Weltmeisterschaft haben sich die Gastgeber vom Tulip Inn etwas Besonderes einfallen lassen: Auf einer Fläche von 200 Quadratmetern hat die Duisburger Straßenkünstlerin Marion Ruthardt gestern direkt vor dem Hotel die Skyline des Tulip Inn mit Kreide gemalt. Auf dem Gemälde haben viele Stars der Tischtennis-Szene unterschrieben, denn das Tulip Inn ist das Teamhotel der LIEBHERR Tischtennis-Weltmeisterschaft. Auch Timo Boll hat bereits mit Kreide ein Autogramm auf der Straße vor dem Arena-Hotel gegeben.

„Wir freuen uns, dass wir gerade im Jahr unseres zehnjährigen Bestehens die Top-Teams der Tischtennis-Welt zu Gast haben. Das wollten wir mit einer Aktion feiern, die unser Haus mit den Sportlern verbindet“, sagt Nicola Stratmann, Geschäftsführende Gesellschafterin des Arena-Hotels.

Das gigantische Kreide-Bild wird etwa 04 Wochen vor dem EVENT & FAIR Hotel Tulip Inn Düsseldorf Arena zu sehen und zu fotografieren sein.

Die LIEBHERR -Tischtennis-WM gilt als die größte Hallensportveranstaltung der Welt. Zum siebten Mal ist die WM in Deutschland zu Gast. Sie dauert noch bis kommenden Montag, 5. Juni 2017.